© Screenshot/Chiitan Youtube

Digital Life
04/29/2019

Duell der Social-Media-Stars: John Oliver legt sich mit Maskottchen an

Der Otter Chiitan wurde in Japan mit skurrilen Stunts berühmt. Nun fordert ihn der Comedian John Oliver heraus.

In kaum einem anderen Land gibt es dermaßen viele Maskottchen wie in Japan. Das Land hält sogar zwei Weltrekorde: der größte Maskottchen-Tanz (134 Maskottchen) und die größte Ansammlung an Maskottchen an einem Ort (376 Maskottchen). Mittlerweile hat nahezu jede japanische Stadt ein sogenanntes Yuru Chara, mit dem man Touristen anlocken und regionale Produkte verkaufen will. Süß und skurril heißt dabei oftmals die Devise, um aus der Masse hervorzustechen (eine Auswahl davon findet sich auf der Plattform Mondo Mascots). Das machen sich seit einer Weile aber auch inoffizielle Yuru Chara zunutze, die ohne Unterstützung der Stadt mit absurden Aktionen ein riesiges Publikum anziehen.

Der derzeit populärste Kandidat: Chiitan. Der vermeintlich harmlose Otter sorgte mit gefährlichen Stunts – er schwang wie wild einen Rasentrimmer und warf ein Auto um – für Aufsehen und zählt mittlerweile allein auf Twitter 1,35 Millionen Follower. Die Stadt Susaki, in der Chiitan aktiv ist, ist darüber weniger glücklich. Viele Nutzer verwechselten ihn mit dem offiziellen Stadt-Maskottchen Shinjo-kun, das ebenfalls ein Otter ist.

Über Chiitan wurde sogar international berichtet, als die Stadt einem Otter den ehrenamtlichen Posten des Tourismus-Botschafters entzog. Viele Medien berichteten, es handle sich dabei um Chiitan. Es ging aber um einen echten Otter, der auf Twitter ähnlich populär ist. Chiitan nutzte die Aufmerksamkeit und spottete wochenlang darüber, dass er seinen Job verloren habe.

Mittlerweile nutzt Chiitan seine Reichweite auch für kommerzielle Zwecke. Der japanische Videospielkonzern Square Enix engagierte den Otter im Vorjahr, um in mehreren Werbeclips für den Third-Person-Shooter „Just Cause 4“ aufzutreten.

Nun ist auch der britische Comedian John Oliver auf Chiitan aufmerksam geworden. In seiner HBO-Sendung Last Week Tonight berichtete Oliver über Chiitans Eskapaden – und forderte ihn heraus. Er kreierte ein eigenes Maskottchen namens Chiijohn und schickte es nach Susaki. Dort leistet es nun Shinjo-kun, dem offiziellen Maskottchen der Stadt, Gesellschaft.

Ein Umstand, der auch von Chiitan bemerkt wurde, woraufhin es Oliver nun offiziell zum Duell aufforderte. Es wolle Oliver die Möglichkeit geben, „durch einen Tisch zu explodieren“. Oliver kommentierte die Aufforderung lediglich mit: „Ich streite mich öffentlich mit einem inoffiziellen japanischen Otter. Das habe ich gebraucht.“