© Deleted - 17799

Privatsphäre

Edward Snowden: Adblocker sind Pflicht

In einem aktuellen Interview mit The Intercept spricht Edward Snowden über verschiedene Möglichkeiten, die Nutzer haben, ihre Privatsphäre im Netz zu schützen. Konkret kritisiert Snowden die Praxis, Werbungen mit JavaScript oder Flash auszuspielen. Dies sei immer ein mögliches Einfallstor für Attacken von außen, die es zu blockieren gilt. Auf die Frage, ob er empfiehlt, Adblocker zu verwenden, antwortet er mit einem eindeutigen Ja. „Es ist nicht nur ein Recht, sondern eine Pflicht, jede Anstrengung zu unternehmen, sich zu schützen“, so Snowden.

Snowden empfiehlt außerdem das Verwenden von Passwortmanagern, Two-Step-Authentifizierung und die Nutzung von Tor. „Ich glaube, dass Tor heutzutage das wichtigste Projekt zum Schutze der Privatsphäre ist“, so Snowden. Er selbst verwende Tor immer. Der Whistleblower rät außerdem dazu, dass Menschen genau darüber nachdenken, was sie online von sich preisgeben.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare