© Deleted - 3092305

Digital Life

Elon Musk: Wer die Welt verändern will, muss 80 Stunden pro Woche arbeiten

Elon ist ein bekennender Workaholic. In einem Interview sagte er kürzlich, dass er 120 Stunden pro Woche gearbeitet hat, um die Produktion des Tesla Model 3 anzukurbeln. Er erwartet auch von seinen Mitarbeitern einen ähnlichen Einsatz: Jeder hätte bei Tesla in dieser Zeit 100 Stunden pro Woche gearbeitet.

Als er auf Twitter seine vier Unternehmen, Tesla, SpaceX, Boring Company und Neurallink, als die besten Technologie-Arbeitgeber beworben hat, wurde er auf die brutalen Arbeitszeiten angesprochen. Seine Antwort: „Es gibt einfachere Orte zum Arbeiten, aber niemand hat die Welt je in einer 40-Stunden-Woche verändert.“

Auf die Frage, wie viel man denn arbeiten müsste, um die Welt zu verändern, sagte Musk: „Das variiert je nach Person, aber 80 Stunden sind normal und 100 Stunden zu Spitzenzeiten. Das Schmerz-Level nimmt drastisch zu bei mehr als 80 Stunden pro Woche.“

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare