Digital Life
13.07.2013

Erwischt: Eric Schmidt telefoniert mit Moto X

Auf einer Technologiekonferenz wurde Google-Vorsitzender Eric Schmidt mit dem Moto X, dem ersten Smartphone von Motorola seit der Google-Übernahme, telefonierend gesichtet.

Wie es aussehen wird, das neue Moto X von Motorola, das war bereits durch diverse Leaks bekannt. Doch Eric Schmidt scheint das erste Smartphone, das es von Motorola seit der Google-Übernahme geben wird, auch schon zu benutzen.

Bei der Business-Konferenz von Microsoft-Gründer Paul Allen wurde er "in freier Wildbahn" mit einem derartigen Gerät am Ohr telefonierend abgelichtet. Motorola wollte zu dem geleakten Foto keine Stellung beziehen.

Moto X

Moto X

Moto X

Moto X

Google rührt bereits seit einiger Zeit die Werbetrommel fürs Moto X und dieses dürfte nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Am Nationalfeiertag der USA am 4. Juli wurden großflächige Werbeanzeigen geschalten, die den US-Amerikanern mitteilten, dass das Smartphone in den USA erzeugt worden sei. Ganz nach dem Motto: Ein wenig Patriotismus kann dem Moto X nicht schaden. Es wird erwartet, dass das Moto X als erstes beim Mobilfunkanbieter Verizon erhältlich sein wird.

Mehr zum Thema

  • Google: 500 Mio. Dollar für Motorola-Werbung
  • Moto X: Motorola appelliert an US-Patriotismus
  • Moto X Smartphone soll im Oktober erscheinen