Ungeladen
06/04/2012

Facebook-Party mit 1.000 Gästen eskaliert

Vier Verletzte und vier Verhaftungen lautet die Bilanz einer öffentlichen Facebook-Einladung.

Erneut ist eine Facebook-Party aus dem Ruder gelaufen: Im deutschen Gießen (Bundesland Hessen) kamen zu der Feier in einem Mehrfamilienhaus in der Nacht zu Sonntag zwischen 800 und 1000 Gäste, die meisten ungeladen, wie ein Polizeisprecher am Sonntagabend sagte.

Eine Gruppe von etwa acht Personen habe aber offensichtlich Streit gesucht und auf mehrere Menschen eingeschlagen. Mindestens vier Menschen wurden verletzt, eines der Opfer musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Vier Menschen wurde festgenommen.

Nach Polizeiangaben hatte mehrere Menschen zu der Party im Internet über das soziale Netzwerk Facebook eingeladen. Dass so viele Gäste letztlich kamen, hätten die Veranstalter nicht gewollt. In den vergangenen Monaten hatte es

einen
bei Partys gegeben, über die online informiert worden war.

Mehr zum Thema

  • Flohmarkt nach Facebook-Eintrag gestürmt
  • Einladung auf Facebook lockte 300 Gäste an
  • Abermals Facebook-Party von Fremden überrannt