Jamey Comey feuert in Richtung der Internet-Giganten

© AP/Manuel Balce Ceneta

Digital Life
09/15/2016

FBI-Direktor: Webcams abkleben ist gute Idee

FBI-Direktor James Comey klebt seine Webcams ab. Er rät außerdem jedem, es ihm gleichzutun.

Tech-Größen wie Mark Zuckerberg kleben die Webcams in ihren Laptops und anderen Geräten ab, wenn sie nicht gerbraucht werden. Das soll verhindern, dass Unbefugte sich einklinken und über die Kameras spionieren. Das mag exzentrisch klingen, ist aber keine schlechte Idee. Das sieht auch der FBI-Direktor James Comey so, wie thenextweb berichtet. In einem Interview an der "Center for Strategic and International Studies Conference" bestätigte Comey, dass er Webcams abklebt.

"Aber sicher mache ich das. Ich werde ab und an dafür ausgelacht, aber Leute versperren ja auch ihre Autos", sagt Comey auf sein Webcamverhalten angesprochen. Comey sagte außerdem, dass es beim FBI und in anderen Regierungseinrichtungen die Norm sei, Kameras abzukleben. "Das macht man, damit Personen, die dazu nicht berechtigt sind, einem nicht zuschauen. Das ist eine gute Sache", sagte Comey. Die meisten Amerikaner seien aber nach wie vor der Ansicht, dass ihr Computer sie vor böswilligen Zugriffen schütze.