© WWW.DAVIDADAMSONPHOTOGRAPHY.COM /www.davidadamsonphotography.com

StatCounter
05/17/2016

Firefox überholt Internet Explorer in Nutzungsstatistik

In der globalen Browsernutzungsstatistik von StatCounter lag Mozillas Firefox auf Desktop-Geräten im April erstmals vor dem Internet Explorer.

Laut Zahlen der Webanalysten von Statcounter konnte Mozillas Firefox im April erstmals einen höheren Marktanteil bei der Desktop-Browsernutzung erzielen als Microsoft mit seinen Browsern Internet Explorer und Edge. Demnach nutzten weltweit 15,6 Prozent der Besucher jener Seiten, die StatCounter analysiert, Browser von Mozilla. Microsofts Fenster zum Netz kamen nur auf 15,5 Prozent. Das ändert nichts daran, dass die Nutzungszahlen von Mozilla-Browsern zurückgehen, von 15,7 Prozent im März auf 15,6 Prozent im April.

Die Zahl der Microsoft-Browser sinkt aber noch schneller, von 15,8 auf 15,5 Prozent. Nutznießer ist Marktführer Google, dessen Chrome-Browser im April auf 60,5 Prozent kamen. StatCounter analysiert Daten von drei Millionen Webseiten für seine Browser-Statistik. Werden auch mobile Plattformen und Konsolen berücksichtigt, liegt Firefox - hinter Chrome und Apples Safari - schon länger vor Microsofts Produkten.