Cancelled flights due to a surge of Covid-19

© EPA / JOHN G. MABANGLO

Digital Life

Flugbegleiterin verrät Geheimnisse via TikTok: Gefeuert

Arina Bloom betreibt einen erfolgreichen TikTok-Account. Sie hat dort über 241.000 Follower*innen. Mit denen hat sie immer wieder Videos geteilt, in denen sie in der Stewardessen-Uniform von United Airlines aufgetreten ist. United Airlines war ihr Arbeitgeber - bis vor kurzem.

Denn die Stewardess wurde aufgrund der Videos, die sie geteilt hatte, gefeuert, schreibt die New York Post. Mehr als 20 Videos waren es, die Bloom in Uniform zeigten. Doch deswegen wurde sie nicht gefeuert, sondern weil sie Firmengeheimnisse ausgeplaudert hat. Unter anderem erzählte sie, dass die Airline, für die sie arbeite, die Flugzeuge zwischen 2 Flügen nicht reinigen würde.

"Positives Bild"

Grund für ihre Kündigung sei eine „anonyme Beschwerde“ gewesen, wie Bloom selbst in einem der TikTok-Videos erklärt hat. Bloom empfindet ihre Kündigung als ungerecht. Das Unternehmen habe bereits bei ihrer Einstellung gewusst, dass sie einen erfolgreichen TikTok-Kanal betreiben würde und habe sogar Videos von ihr kommentiert, schreibt Bloom.

Im Dezember sei dies dann plötzlich zum Problem geworden. „Obwohl ich mich wegen manchen der Inhalte schuldig fühle und ich verspreche, dass ich das nicht mehr machen werde, denke ich, dass meine gesamte Darstellung durchwegs positiv gewesen ist und ich mehr als glücklich darüber war, zu zeigen, Teil dieser Airline zu sein“, so Bloom.

Unterschiedliche Reaktionen

Die Flugbegleiterin findet, dass sie andere dazu inspiriert habe, selbst bei der Airline anzuheuern. Dem stimmten einige User*innen, die ihre Videos kommentierten zu. Blooms Videos sei für sie selbst der Anstoß gewesen, sich bei United Airlines zu bewerben. Auf Reddit fiel die Kritik hingegen weniger positiv aus. Es sei „Hausverstand“, dass man nichts über seinen Arbeitgeber auf seinen Social-Media-Accounts poste, heißt es da.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare