Digital Life
02.11.2012

Forscher sagen Twitter-Trends voraus

Wissenschaftler am Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben einen Algorithmus entwickelt, mit dem sie Trending Topics in dem Kurznachrichtendienst mehrere Stunden im Voraus erkennen können. Die Technik könnte in Zukunft unter anderem am Aktienmarkt eingesetzt werden.

Entwickler der Software ist der MIT-Professor Devavrat Shah und sein Student Stanislav Nikolov. Im Durchschnitt erkennt das Programm die Trends rund 90 Minuten bevor sie auf Twitter aufscheinen, teilweise werden die Themen aber auch schon fünf Stunden vorher identifiziert. Dazu werden aktuelle Trends auf dem Kurznachrichtendienst analysiert und nach wiederkehrenden Szenarien gesucht.

Die Treffsicherheit liegt dabei laut den Forschern bei 95 Prozent. Dieser Wert soll in Zukunft noch gesteigert werden können, da das System lernfähig ist. Um die entsprechend größere Menge an Daten dann auch zu analysieren braucht es aber auch sehr starke Rechner. Die Software ist dabei so konzipiert, dass sie auf mehrere Computer aufgeteilt werden kann.

Laut einem Bericht des MIT könnte die Technik in Zukunft auch dazu eingesetzt werden, die Länge einer Busfahrt oder Kinoticket-Verkäufe vorherzusagen. Auch Aktienkurse könnten schon bald vorausgesagt werden.

Mehr zum Thema

  • Inder drohen drei Jahre Haft für Tweet
  • Twitter sperrt antisemitische Botschaften