Digital Life
13.10.2013

Futuristisches Apple-Hauptquartier erstmals als 3D-Modell

Das Vermächtnis Steve Jobs, einen neuen bewaldeten Campus mit einem riesigen ringförmigen Hauptquartier zu schaffen, nimmt immer konkretere Züge an. Nun gibt es ein 3D-Modell.

Wenige Tage vor einer Abstimmung, in welcher der Stadtrat von Cupertino die Apple-Pläne des neuen Hauptquartiers absegnen soll, hat der US-Konzern der Zeitung San Jose Mercury News einen exklusiven Einblick in das Vorhaben gewährt. Derzeit ist das über 708.000 Quadratmeter große Grundstück, das Apple von Hewlett-Packard (HP) gekauft hat, noch eine Betonwüste. Apples Ziel ist es, aus bestehenden 80 Prozent Gebäude- und Betonfläche und nur 20 Prozent Grünland einen Campus zu schaffen, der aus 80 Prozent Parkanteil mit Bäumen und offenen Flächen besteht.

Nachhaltiges Gebäude

Wie Apple-Finanzchef Peter Oppenheimer gegenüber San Jose Mercury News erklärt, habe man ein durchgängig begehbares, offen gestaltetes Gebäude schaffen wollen und sei so schließlich bei dem nun vorliegenden ringförmigen Entwurf gelandet. Dass ein neues Hauptquartier auch der Imagepflege dient, liegt auf der Hand. Oppenheimer zufolge habe man alles daran gesetzt, mit Stararchitekt Sir Norman Foster ein durch und durch nachhaltiges Gebäude zu schaffen, das zwei Drittel vom Jahr ohne Klimaanlage auskommt und praktisch 100 Prozent des benötigten Stromes selber über Solar- und Photovoltaikzellen erzeugt. Weitere Bilder des Modells und ein Video finden sich auf der Seite von San Jose Mercury News.

Vor dem nächsten Meeting der Stadtverwaltung hat Apple nun die Einwohner von Cupertino eingeladen, zur Sitzung am 15. Oktober zu erscheinen, wo die nächsten Projektschritte abgesegnet werden müssen. In dem verschickten Flyer, der einige Grafiken vom neuen Campus ziert, bittet Apple die Bewohner von Cupertino per E-Mails der Stadtverwaltung zu signalisieren, dass sie mit dem Projekt einverstanden sind. Steve Jobs hatte die Pläne des Apple Campus 2 wenige Wochen vor seinem Tod noch persönlich, allerdings bereits sichtbar geschwächt dem City Council präsentiert.

Apple Postwurf-Sendung