© The Royal Mint

Digital Life

Gedenkmünze für David Bowie flog in Stratosphäre

Eine Gedenkmünze zu Ehren der britischen Pop-Legende David Bowie (1947-2016) ist in Anlehnung an Songs wie "Space Oddity" und "Starman" für einen kurzen Flug in die Stratosphäre geschickt worden. Die Münze habe eine Flughöhe von mehr als 35.000 Metern erreicht, bevor sie nach einer Dreiviertelstunde wieder auf der Erde gelandet sei, schrieb die Münzprägeanstalt Royal Mint am Montag auf Facebook.

Fans und Sammler von Bowie können die Münzen in verschiedenen Größen und Ausführungen kaufen, darunter auch eine Goldmünze im Wert von mehr als 11.000 Pfund (12.185 Euro). Der gebürtige Brite, der mit büregerlichem Namen David Robert Jones hieß, starb Anfang 2016 in New York im Alter von 69 Jahren an Krebs. Er gilt als einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts.

Mehr Details folgen

Wie genau und auf welchem Flug die Münze in die Stratosphäre gelangte, hat das Unternehmen bisher verschwiegen. Es will aber mehr Details bekanntgeben, wie der PR-Stunt umgesetzt wurde. In einem auf der Facebook-Seite veröffentlichten Video sieht man die Münze an einer Stange befestigt, wie sie über den Wolken und schließlich am Rand des Weltalls zu sehen ist.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!