© Drei

Digital Life
11/02/2016

Giga: Drei greift Diskonter mit Vielsurfer-Tarifen an

Ein Euro pro Gigabyte Datenvolumen: Drei greift mit einem neuen Tarifmodell die Diskont-Anbieter an. Die neuen Tarife sind auch günstiger ohne Bindung erhältlich.

Der österreichische Mobilfunker Drei hat kurz vor dem Weihnachtsgeschäft ein neues Tarifmodell für Vielsurfer angekündigt. Der günstigste Tarif - Giga L - kostet 17 Euro pro Monat und inkludiert 17 Gigabyte Datenvolumen im LTE-Netz (50 Mbit/s Download, 20 Mbit/s Upload) sowie unlimitierte Freieinheiten für Telefonie und SMS innerhalb Österreichs. Die Tarife XL (29 Euro) und XXL (39 Euro) können mit mehr Datenvolumen (29 bzw. 39 Gigabyte), höheren Übertragungsgeschwindigkeiten (150/50 bzw. 300/100 Mbit/s) und Roaming-Freieinheiten (300 bzw. 600 Minuten oder SMS in sowie nach Europa und den USA) aufwarten.

Die Tarife sind ab dem 3. November verfügbar und werden mit zahlreichen Smartphones ab 0 Euro angeboten. So soll es unter anderem das Samsung Galaxy S7 Edge kostenlos geben, wenn man sich für zwei Jahre an den Tarif Giga XXL bindet. Wer bereits ein Smartphone besitzt, kann bei den "Giga SIM"-Tarifen Grundgebühr sparen. Dadurch fallen 20 Prozent Grundgebühr weniger an - Giga L kostet so beispielsweise lediglich 13,60 statt 17 Euro pro Monat. Die Preise für Giga XL (23,20 Euro) und Giga XXL (31,20 Euro) reduzieren sich ebenfalls entsprechend. Laut Drei entfällt bei den SIM-only-Tarifen die Bindung.