© Screenshot

Deal
06/05/2012

Google kauft soziales Netzwerk Meebo

Ehemaliger All-in-one-Messenger soll dem Internetgiganten beim eigenen Netzwerk Google+ unter die Arme greifen

Wie das rund 100 Mio. Mitglieder zählende Meebo auf seinem Blog veröffentlichte, wurde es von Google aufgekauft. Google bestätigte die Übernahme schließlich ebenfalls in der Nacht auf Dienstag. Mit dem Fachwissen des Meebo-Teams könne das Google-Plus-Team toll ergänzt werden, hieß es in der Mitteilung von Google. Über die genauen Verkaufsdetails ist offiziell nichts bekannt. Techcrunch zufolge soll der Deal etwa 100 Mio. Dollar schwer sein.

Meebo war vor sieben Jahren als All-in-one-Messenger gestartet, der das Einloggen bei Chatdiensten über eine zentrale Schnittstelle ermöglichte. Zuletzt hatte das Unternehmen mit sozialen Tool-Bars und Werbe-Angeboten experimentiert. Die Expertise könnte Branchenkennern zufolge in eine Toolbar oder ähnliches für Google+ fließen.