Digital Life
13.11.2016

Googles Pixel Phone in 60 Sekunden gehackt

Chinesischen White-Hat-Hackern haben eine Sicherheitslücke gefunden, die Angreifern vollen Zugriff auf die neuen Google-Smartphones gibt.

Googles neue Pixel Smartphones (Pixel XL im futurezone-Test) werden von Testern weltweit gelobt. Andrian Ludwig, der bei Google für die Android-Sicherheit zuständig ist, ließ vor kurzem auch US-Medien wissen, dass die Pixel-Smartphones dem iPhone in punkto Sicherheit um nichts nachstehen.

Eine gruppe chinesischer White-Hat-Hackers lässt an dieser Aussage zweifeln. Bei einem Hackerwettbewerb in Seoul gelang es ihnen, das Pixel Smartphone in 60 Sekunden zu hacken,. In einem auf YouTube veröffentlichten Video wird der Hack, der den Angreifern vollen Zugang zu dem Smartphone gab demonstriert:

Google arbeitet daran, die Sicherheitslücke zu schließen, berichtet Mashable. Bereits im vergangenen Monat war es japanischen Hackern gelungen, eine schwerwiegende Sicherheitslücke im Pixel aufzuspüren. Auch sie soll bald geschlossen werden.