Digital Life
01.12.2018

Ins Netz gegangen: Ehrlicher Schimpanse bringt gestohlenen Selfie-Stick zurück

Diesmal haben wir ehrliche Zootiere, Copy&Paste Geldscheine und einen mit Alexa sprechenden Fisch.

Auch in dieser Woche haben wir wieder jede Menge interessante, skurrile oder sonstwie bemerkenswerte Online-Videos gefunden. Die besten davon präsentieren wir in unserer Kolumne "Ins Netz gegangen":

Fischersmanns Freund

1/20

Dieser Zoobesucher glaubte seinen geliebten Selfie-Stick schon verloren. Ein freundlicher Schimpanse kam ihm aber zu Hilfe.

Dieses Video geht der Frage auf den Grund, wie oft man ein Stück Papier wirklich falten kann.

Falls jemand vor hat, seinen Atem für vier Minuten anzuhalten. Hier ein Video, wie man es lernen kann.

Ein paar Holzstücke, Murmeln und Gummibänder. Mehr braucht es nicht für diesen spektakulären Aufbau.

Copy & Paste bei Geldscheinen. Wie das geht, zeigt der Mann in diesem Video.

Es ist ein alter Trick, der dank Super-Slow-Motion-Kamera aber dennoch spektakulär aussieht. Konservendosen werden einfach so lange erhitzt, bis sie explodieren.

Diese Untergrundöltanks in Schottland halten den Rekord für den ausgedehntesten Widerhall.

Eichhörnchen sind die Coolsten. Warum das so ist, zeigen sie in diesem Video.

Diese Achtjährige rockt ihr Schlagzeug zu Led Zeppelin.

Donald Trump spricht immer bestimmt. Das kommt bei Hunden gut an, wie dieses Video zeigt.

Dieser Fernsehbesitzer hat eine Ameisenkolonie in seinem Bildschirm.

China hat sich in den vergangenen 35 Jahren sehr stark verändert. Das war auch aus dem Weltall schön zu beobachten.

Peter Jackson hat für eine Dokumentation über den 1. Weltkrieg altes Filmmaterial restauriert und eingefärbt.

Dieser Tiefflug zwingt den Kameramann, sich auf den Boden zu legen.

Dieser liebestolle Truthahn wirbt so heftig, dass ihm schwindlig wird.