Digital Life
04.11.2014

ISS-Cover von "Space Oddity" wieder online

Die kanadische Raumfahrtbehörde und David Bowies Label konnten eine Einigung erzielen, das Video ist ab sofort für zwei weitere Jahre auf YouTube verfügbar.

Das beliebte Cover des ehemaligen ISS-Kommandanten Chris Hadfield ist wieder auf YouTube verfügbar. Hadfield hatte bei seinem letzten Aufenthalt 2013 in der Raumstation ein beeindruckend inszeniertes Cover des David Bowie-Songs "Space Oddity" aufgenommen. Das Cover wurde mehr als 23 Millionen Mal gesehen, der kanadische Astronaut erhielt die Nutzungsrechte aber nur für ein Jahr und musste das Video im Mai offline nehmen.

Nun konnten die kanadische Raumfahrtbehörde CSA und David Bowies Label eine Einigung erzielen. Die Verzögerungen waren laut Hadfield vor allem auf die unklare rechtliche Situation zurückzuführen, er selbst hätte keinerlei "Groll" empfunden. 15 verschiedene Raumfahrtbehörden waren am Bau der ISS beteiligt und jeder hätte theoretisch Anspruch auf das Cover erheben können. Nachdem die Anwälte alle Zweifel beseitigt haben, wurde ein neues Abkommen geschlossen. Das Video wird nun zumindest zwei weitere Jahre auf YouTube zu sehen sein. Bowie selbst bezeichnete Hadfields Version von "Space Oddity" als "die womöglich ergreifendste Version [...], die jemals kreiert wurde."