Digital Life
04/04/2019

Kampf um Parkplatz: Seid ihr Team schwarzes Auto oder silbernes Auto?

Twitter-User sind begeistert über zwei Kontrahenten, die stundenlang um einen Parkplatz gekämpft haben.

Was wäre Twitter, ohne ausufernde Diskussionen zu banalen Themen? Nach solchen viralen Hits wie „Welche Farbe hat das Kleid?“ und „wie schreibt man X?“, gibt es jetzt „Seid ihr Team schwarzes Auto oder Team silbernes Auto?“ Dabei geht es nicht um ein Wettrennen – genau das Gegenteil war der Fall. Die beiden Kontrahenten lieferten sich ein stundenlanges Duell im Wettstehen.

Der Kampf um den Parkplatz wurde von @Mrhflrs auf Twitter berichtet. Aus dem Fenster ihrer Wohnung in Koreatown, Los Angeles, sah sie zwei Pkw. Das schwarze Auto wollte anscheinend rückwärts einparken. Das silberne Auto dahinter beansprucht aber den Parkplatz ebenfalls für sich. Weil der oder die Fahrerin des silbernen Pkw nicht zurücksetzt, stehen jetzt beide da. Und warten.

Hier dürften sich zwei besonders sture Fahrer gegenüberstehen, denn auch nach mehreren Minuten hat keiner aufgegeben. @Mrhflrs schickt Updates per Twitter von der Patt-Situation. Nach mehreren Minuten haben die Beiden die Warnblinker eingeschaltet. Anscheinend stellen sie sich darauf ein, noch eine Weile die Fahrbahn zu blockieren.

Die Situation wird zunehmend absurd. Der Verkehr nimmt zu, die Beiden stehen immer noch auf der Fahrbahn. Nach gut 20 Minuten wird sogar ein Parkplatz auf der anderen Seite frei. Keiner der Beiden fährt weg. Es geht ums Prinzip. Mittlerweile bricht die Nacht herein, begleitet von wütendem Hupen der anderen Autos, die an den zwei Kontrahenten vorbeifahren wollen.

Nach fast einer Stunde schiebt das silberne Auto plötzlich zurück. Das schwarze Auto parkt erfolgreich ein. Doch das ist noch nicht das Ende. Beide Fahrer bleiben in ihren Autos sitzen. 30 Minuten lang passiert nichts. @Mrhflrs überlegt auf Twitter, ob sie hinuntergehen und beiden zu ihrem Durchhaltevermögen beglückwünschen soll. Dann gibt Silber aber doch auf und steigt aus dem Auto.

@Mrhflrs will dennoch Kontakt mit den Fahrern aufnehmen. Sie richtete eine eigene Mail-Adresse ein und klemmte handgeschriebene Notizen an die Windschutzscheiben der Autos. Bisher hat sie aber nur eine Fake-Antwort erhalten. Sie versucht immer noch die Fahrer zu finden und möchte die beiden zu einem koreanischen BBQ einladen, zu einer Aussprache.

Die kurzen Videoclips, die sie gepostet hat, haben teilweise über eine Million Views und tausende Likes. Obwohl das Duell der Parkplatzsuchenden geendet hat, wird die Diskussion auf Twitter energisch weitergeführt. #TeamBlackCar sieht den Sieg bei Schwarz, weil der Fahrer den Parkplatz bekommen hat und am längsten im Auto geblieben ist. #TeamSilverCar vertritt hingegen die Meinung, dass der Klügere nachgegeben hat und deshalb der moralische Sieg erlangt wurde. Hinzu kommen die üblichen Memes, die die sich über beide Kontrahenten lustig machen.

Wie seht ihr das? Seid Ihr Team schwarzes Auto oder Team silbernes Auto?