Digital Life 13.05.2015

KitKat-Schriftzug wird kurzfristig durch YouTube ersetzt

© Bild: Screenshot/Nestle

Auf mehr als 600.000 Schokoriegel-Verpackungen wird YouTube statt KitKat zu lesen sein. Nestle revanchiert sich damit für Android 4.4, das den Codenamen KitKat trägt.

Google sorgte 2013 für Verwirrung, als die neue Android-Version 4.4 den Codenamen KitKat bekam. Sowohl Google als auch Nestle betonten stets, dass keinerlei Geld geflossen sei und es sich um keine Werbekampagne handle. Der Lebensmittel-Konzern hat sich nun auf eine ungewöhnliche Art bei Google revanchiert. Auf mehr als 600.000 KitKat-Verpackungen in Großbritannien wird der Schriftzug „YouTube Break“ statt „KitKat“ zu lesen sein.

Youtube SjBA2Z-7fGk

Wer neugierig ist und den Begriff „ YouTube My Break“ über Androids Google-Suche eingibt, wird automatisch auf eine YouTube-Playlist mit beliebten Videos weitergeleitet. Die Aktion findet im Rahmen des 80-jährigen Jubiläums von KitKat statt. Neben YouTube werden insgesamt 72 verschiedene Verpackungen gedruckt, auf denen beispielsweise auch „Birthday Break“, „Office Break“ oder „Rainy Day Break“ statt „KitKat“ zu lesen ist.

( futurezone ) Erstellt am 13.05.2015