© Screenshot/Nestle

Aktion
05/13/2015

KitKat-Schriftzug wird kurzfristig durch YouTube ersetzt

Auf mehr als 600.000 Schokoriegel-Verpackungen wird YouTube statt KitKat zu lesen sein. Nestle revanchiert sich damit für Android 4.4, das den Codenamen KitKat trägt.

Google sorgte 2013 für Verwirrung, als die neue Android-Version 4.4 den Codenamen KitKat bekam. Sowohl Google als auch Nestle betonten stets, dass keinerlei Geld geflossen sei und es sich um keine Werbekampagne handle. Der Lebensmittel-Konzern hat sich nun auf eine ungewöhnliche Art bei Google revanchiert. Auf mehr als 600.000 KitKat-Verpackungen in Großbritannien wird der Schriftzug „YouTube Break“ statt „KitKat“ zu lesen sein.

Wer neugierig ist und den Begriff „YouTube My Break“ über Androids Google-Suche eingibt, wird automatisch auf eine YouTube-Playlist mit beliebten Videos weitergeleitet. Die Aktion findet im Rahmen des 80-jährigen Jubiläums von KitKat statt. Neben YouTube werden insgesamt 72 verschiedene Verpackungen gedruckt, auf denen beispielsweise auch „Birthday Break“, „Office Break“ oder „Rainy Day Break“ statt „KitKat“ zu lesen ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.