Digital Life 15.05.2017

Kurz überholt Strache auf Facebook

Strache und Kurz © Bild: Kurier/Juerg Christandl

Die vergangene Woche hat sich für den neuen Parteichef der ÖVP, Sebastian Kurz, ausgezahlt. Er dominierte die Facebook-Interaktionen vor Heinz-Christian Strache.

Die ereignisreiche Woche in der ÖVP, die mit dem Rücktritt von Vizekanzler Reinhold Mitterlehner begann, die Aufkündigung der Koalition durch Außenminister Sebastian Kurz umfasste und schließlich mit einer Pressekonferenz von Kurz zur Parteiübernahme am Sonntagabend endete, sorgte auch in den sozialen Medien für viele Diskussionen. Wie Storyclash aufschlüsselt, war Kurz auf Facebook Spitzenreiter.

Kurz und Strache vorne

Mit 94.035 Interaktionen und einem Plus von 140 Prozent im Vergleich zur Vorwoche landete Kurz damit klar vor Heinz-Christian Strache, der es auf knapp 88.000 Interaktionen schaffte. Weit abgeschlagen folgt auf Platz 3 Christian Kern mit knapp 28.000 Interaktionen. Das ist insofern wenig verwunderlich, da Kern nur um etwa ein Drittel an Facebook-Fans als seine beiden Konkurrenten verfügt.

Mit 596.000 Usern liegt Strache in puncto Facebook-Fans weiterhin vorne, mit Sebastian Kurz bekommt der FPÖ-Chef aber auch auf Facebook einen ernstzunehmenden Konkurrenten. Kurz liegt aktuell bei bereits 505.000 Fans - seine neue Rolle und der bevorstehende Wahlkampf dürfte dem neuen ÖVP-Chef in den kommenden Wochen zudem zusätzliche Aufmerksamkeit und weitere Follower auf Facebook verschaffen.

( futurezone ) Erstellt am 15.05.2017