© Jens Schlueter, ap

Flugsicherheit
09/23/2013

Lockerere Regeln für Elektronikgeräte im Flugzeug

Flugpassagiere sollen in Zukunft auch beim Landen und Starten eBooks lesen, Videos auf Tablets und Notebooks schauen und Podcasts hören dürfen. Das plant die US-Flugbehörde.

Die Diskussion, ob Smartphones, Tablets und Notebooks tatsächlich die Flugsicherheit gefährden, beschäftigt Flugbehörden und Experten seit Anbeginn deren Existenz. Angesichts nur weniger unbewiesener Vorfälle regt die US-Flugbehörde Federal Aviation Administration (F.A.A.) nun eine Lockerung für die Nutzung von Elektronikgeräten im Flugzeug an. Laut einem Bericht der New York Times soll das Lesen von eBooks, das Ansehen von Videos, aber auch das Hören von Podcasts und Musik in Zukunft durchgehend erlaubt sein.

Elektronik im Flugzeug

Einen entsprechenden Abänderungantrag will die F.A.A. bereits bis Ende des Monats einbringen. Wie bisher sind Fluggäste allerdings angehalten, keine Daten über mobile Verbindungen zu senden und auch das WLAN ihrer Geräte zu deaktivieren. Auch Telefonieren im Flugzeug soll in den USA weiterhin verboten bleiben. Auch hält die Behörde weiterhin fest, dass manch sensibles Navigations- und Kommunikationssystem möglicherweise auf gewissen Frequenzen durch Radiowellen von Elektronikgeräten beeinflusst werden kann.

Ob dies allerdings tatsächlich der Fall ist, wird von Experten längst bezweifelt. Zum einen suggerieren Untersuchungen, dass bis zu 30 Prozent aller Passagiere auf das Ausschalten ihrer Geräte bzw. etwaiger Verbindungen auch jetzt schon vergessen. Delta Airlines konnte in einem Untersuchungszeitraum von zwei Monaten wiederum bei 2,3 Millionen Flügen 21 Vorfälle klassifizieren, die möglicherweise etwas mit der Nutzung von elektronischen Geräten am Board zu tun hatte. Einen eindeutigen Beweis für eine Beeinflussung der Instrumente konnte aber bis heute nicht nachgewiesen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.