Digital Life
09/17/2012

Manchester ist Musikpiraterie-Hauptstadt

Laut einer Studie wird in Manchester mehr Musik unrechtmäßig heruntergeladen als in jeder anderen britischen Stadt. In der ersten Jahreshälfte 2012 sollen die Einwohner mehr als 40 Millionen Alben und Singles über Tauschbörsen geteilt haben.

Nach Manchester folgen Nottingham und Southampton in der britischen Piraterie-Rangliste. Laut der BBC, der die Zahlen exklusiv vorliegen, handelt es sich bei der Untersuchung um die größte ihrer Art. Der populärste Künstler unter den Downloadern ist demnach derzeit der Brite Ed Sheeran, gefolgt von dem Hip-Hop-Dua Rizzle Kicks und der Sängerin Rihanna.

Insgesamt liegt Großbritannien bei den Musik-Downloads in absoluten Zahlen auf dem zweiten Platz und wird einzig von den USA überboten. In den Vereinigten Staaten wurden demnach bislang knapp 97 Millionen Downloads in 2012 verzeichnet, in Großbritannien waren es gut 43 Millionen. Dahinter folgen Italien (33 Millionen), Kanada (24 Millionen) und Brasilien (20 Millionen).

Mehr zum Thema

  • Suchbegriff: Google zensiert "The Pirate Bay"
  • Musikindustrie glaubt MegaUpload ist online
  • "Idol-Marketing funktioniert nur bei Lady Gaga"
  • Google stuft Piraterie-Seiten bei Suche zurück
  • Musikindustrie hält an Netzsperren fest