© Screenshot

Windows 10

Microsoft bringt Touchpad-Gesten im Mac-Stil

Microsofts Betriebssystem-Chef Joe Belfiore enthüllt auf einer Konferenz eine Funktion für Windows 10, die Mac-Nutzer bereits seit einiger Zeit kennen. Mit Touchpad-Gesten, die mit mehreren Fingern ausgeführt werden, will man das Arbeiten für Power-Nutzer beschleunigen. Wischt man etwa mit drei Fingern gleichzeitig auf einem Touchpad nach unten, werden alle am Bildschirm geöffneten Fenster minimiert, berichtet The Verge.

Wischt man mit drei Fingern aufwärts, lässt sich die neue Task View Funktion von Windows 10 öffnen. Diese erinnert nicht nur frappant an die Mission Control bei OS X, auch die Touchpad-Geste ist genau dieselbe. Wischt man mit drei Fingern nach links oder rechts, kann man zwischen geöffneten Apps wechseln.

Mit Windows 10 will Microsoft auch das Anheften von Fenstern auf mehreren angeschlossenen Bildschirmen verbessern. Touchpad-Gesten und verbessertes "Snapping" sollen in einer kommenden Technical-Preview-Version von Windows 10 integriert werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare