Digital Life
24.06.2016

Nach Brexit: UK-Suchanfragen zu Konsequenzen stiegen

Google verzeichnete nach Schließung der Wahllokale in Großbritannien einen starken Anstieg der Suchanfragen zum Thema "Brexit-Konsequenzen".

Zwei Stunden nach Schließung der Wahllokale kam es in Großbritannien zu einem starken Anstieg der Suchanfragen nach möglichen Konsequenzen des Brexit, wie t3n berichtet. Um rund 250 Prozent sollen die Google-Suchen gestiegen sein.

Suchvolumen nicht bekannt

Ob aus dieser Entwicklung Rückschlüsse auf das Wählerverhalten gezogen werden können, ist fraglich. t3n spekuliert, dass die späten Suchanfragen eine Folge des emotional geführten Wahlkampfes sein könnten, der eine sachliche Beschäftigung mit dem Thema erst nach der Stimmabgabe erlaubte. Genauso gut kann es aber sein, dass die Spannung nach der Wahl, die seit gestern nicht nur in UK das einzige Thema ist, sich einfach in vielen nervösen Suchanfragen entladen hat.

Nach der Entscheidung sind in Großbritannien auch die Suchanfragen nach "Gold kaufen" und "wie bekomme ich einen irischen Pass" stark angestiegen. Für nachweisbar höhere Nachfrage sorgte der Brexit jedoch auf dem Markt für Kryptowährungen. Der Bitcoin-Kurs schoss, ähnlich wie jener von Gold, deutlich nach oben.