Digital Life
13.09.2014

Netflix wirbt mit Kampfansagen

Am Montag schaltet der Streamingdienst Netflix Werbespots, die abwechselnd gegen Free-TV, Pay-TV und Privatsender gerichtet sind.

Am Mittwoch, 17. September, will der US-Streamingdienst Netflix bei einem Launch-Event sein Angebot für Österreich präsentieren. Bereits zwei Tage zuvor beginnt das Unternehmen, Werbespots in österreichischen Medien zu schalten, berichtet atmedia. Die Spots sind stark komparativ ausgerichtet. Free-TV, Pay-TV und Privatsender werden mit Sprüchen wie "Schau nur, was du schauen willst", "Dich sollen Serien und Filme fesseln und nicht Verträge" oder "Werbung hat Pause, wenn Deine Unterhaltung läuft" auf die Schaufel genommen.

Die Spots werden offenbar auf mehreren Fernsehsendern ausgestrahlt werden. Bestätigungen gibt es von Seiten der kolportierten Sender ORF, ATV und Puls4 allerdings nicht.

Die Österreich-Preise von Netflix sind bereits vor der offiziellen Bekanntgabe durchgesickert.