Nicolas Cage

© APA/AFP/GERARD JULIEN

Digital Life
09/11/2020

Nicolas Cage als Tiger King: Amazon bringt Serie über Joe Exotic

Die Netflix-Dokuserie "Tiger King" soll den Stoff für eine TV-Serie liefern, die Konkurrent Amazon nun mitproduziert.

Schon im Mai wurde bekannt, dass die Dokumentations-Serie "Tiger King", rund um exzentrische Zoobesitzer in den USA, einen fiktiven Ableger erhält. Hollywood-Star Nicolas Cage stand damals bereits als Hauptcharakter fest. Er soll Joe Exotic verkörpern, den mittlerweile inhaftierten Star von "Tiger King". Nun berichtet Variety, dass die neue Tiger-King-Serie bei Amazon Prime landen wird.

Joes Lebensweg

Amazon ist in die Produktion eingestiegen und wird die Serie gemeinsam mit CBS Television Studios und Imagine Television realisieren. Ebenfalls Mitproduzent ist die Zeitschrift Texas Monthly, deren Reportage "Joe Exotic: A Dark Journey Into the World of a Man Gone Wild" den Ausgangsstoff für die Serie liefern soll.

Die Serie wird demnach stark auf Joe Exotic fokussiert sein und seinen Werdegang, sowie seinen immer schwieriger werdenden Kampf um das Überleben seines eigenen Raubtierparks, behandeln.

Erste Serie für Cage

Auch Nicolas Cage scheint in der Liste der Produzenten auf. Der Schauspieler, der 1996 einen Oscar für seine Rolle in "Leaving Las Vegas" erhielt, ist für Blockbuster wie "Con Air", "Gone in 60 Seconds" oder "The Rock" bekannt. Für die Joe-Exotic-Serie würde er seine erste Serienrolle annehmen.

Zweite "Tiger King"-Serie

"Tiger King" liefert parallel auch den Stoff für eine zweite fiktive Serie, die verwirklicht werden soll. Sie wird sich um jene Frau drehen, die Joe Exotic stets vehement bekämpft hat: Carole Baskin. Die Unternehmerin, die erst im Juni den Zoo des im Gefängnis sitzenden Joe Exotic übernommen hat, wird in dieser Serienproduktion von Kate McKinnon verkörpert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.