Digital Life
16.11.2015

#OpParis: Anonymous ruft zum Krieg gegen den IS auf

Mehrere Videos und Meldungen, die dem Hacker-Kollektiv zuzuordnen sind, rufen nach den Anschlägen in Paris zum Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) auf.

Nach den Anschlägen in Paris in der Nacht von Freitag auf Samstag tauchten im Netz auch zahlreiche Reaktionen auf, die dem losen Hackerkollektiv Anonymous zuzuordnen sind. Mehrere Twitter-Accounts riefen dazu auf, den sogenannten Islamischen Staat (IS) zu bekämpfen. Auch zwei Videos, die zur #OpParis aufriefen, tauchten im Netz auf, wie etwa der britische Telegraph und die Huffington Post berichten.

In einem der Videos heißt es etwa: „Ihr sollt wissen, dass wir euch finden und nicht wieder gehen lassen werden.“ Angekündigt werden darüber hinaus „massive Cyberattacken“. In einem Tweet des Accounts @GroupAnon wird außerdem dezidiert der Krieg ausgerufen. Dabei wird auch der Hashtag #OpISIS verwendet.

Auffällig ist, dass die populärsten Accounts, die Anonymous zuzuordnen sind, sich teilweise nicht zu Wort gemeldet haben. Die Videos wurden auch nicht auf den YouTube-Channel Anonymous Official hochgeladen. Auch die bekannten Accounts @YourAnonNews, @AnonyOps oder @anonymouspress haben sich noch nicht zu #OpParis zu Wort gemeldet.