Dominc Cummings departs home in London

© EPA / NEIL HALL

Digital Life
05/28/2020

Pornofilter verhindert Cummings-Trend auf Twitter

Der scharf kritisierte Boris-Johnson-Berater Dominic Cummings taucht nur falsch geschrieben in den Twitter-Trends auf.

Der Verstoß von Dominic Cummings gegen die Coronavirus-Ausgangsbeschränkungen in Großbritannien hat zu einer hitzigen Debatte geführt. Zahlreiche Bürger fordern den Rücktritt des Chefberaters von Boris Johnson. Der Premierminister hält jedoch bislang an seinem engen Vertrauten fest, was für laute Proteste sorgt. In den Twitter-Trends taucht Dominic Cummings Name aber erstaunlicherweise nicht auf. Nun ist der Grund dafür klar.

Falsch geschrieben

Cummings Name scheint auf den Porno-Index des Kurznachrichtendienstes gelangt zu sein, berichtet der Guardian. Wer nach Cummings Name sucht, erhält keine sofort erscheinenden Suchresultate. Die Porno-Filter-Aktivität wird auch dadurch deutlich, dass Hashtags mit absichtlich falsch geschriebenem Nachnamen wie #cummnings, #dominiccummigs oder #sackcummimgs sehr wohl in den Trend-Themen auftauchen. Auch der Hashtag #sackdom, der Cummings Nachnamen nicht enthält, ist in den britischen Themen-Charts weit oben. Das Wort Cummings steht wohl vollständig im Pornofilter-Index. Die Silbe "cum", die im Englischen als Vulgärausdruck für Sperma gilt, reicht dafür nicht aus.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

#cumgate

In den Twitter-Trends taucht der Hashtag #cumgate auf, der in der englischen Sprache ebenfalls mit Sperma in Verbindung gebracht werden könnte. Die Abkürzung "cum" kommt jedoch auch in nicht unbedingt pornografischen Wörtern wie "scum", "cumbersome" oder "cumulative" vor, über deren Indexierung sich Twitter offenbar nicht gewagt hat. Unter Computerwissenschaftlern ist das Phänomen als Scunthorpe-Problem bekannt, benannt nach einer britischen Stadt, die häufig Probleme mit Zensur hatte.

Twitter schweigt

Twitter hält sich zu der Auffälligkeit bedeckt. Welche Wörter genau auf dem Index seines Pornofilters stehen, gibt das Unternehmen nicht bekannt. Durch den Filter wird es Twitter-Nutzern aber deutlich erschwert, Neuigkeiten rund um den Fall von Dominic Cummings zu erfahren. Jeden Tag werden neue Hashtag-Kreationen mit erfinderischen falschen Schreibweisen von Cummings Name verbreitet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.