© APA/AFP/GETTY IMAGES/David Becker

Digital Life
01/08/2020

Samsung kopierte bei seiner Pressekonferenz ein Apple-Icon

Es wurde das Icon von Apples Face ID gezeigt, um Samsungs Smartphone-Sicherheit zu bebildern.

Auf der diesjährigen CES hat sich Samsung (wieder einmal) einen kleinen Fauxpas geleistet: Das Unternehmen hat Apples Icon für seine Gesichtserkennung kopiert.

Laut iMore sind die Icons der Konkurrenten bei genauer Betrachtung aber nicht ident, weil Samsungs Linien etwas dicker sind und enger beieinander liegen. Auch die Enden seien etwas weniger abgerundet, heißt es. Mit bloßem Auge ist bei Samsungs Icon allerdings kein Unterschied zu erkennen.

Cybersecurity

Das Icon wurde vor der Präsentation mit dem Titel "Age of Experience" auf dem Bildschirm gezeigt. Samsungs Chef der Unterhaltungselektronik-Sparte, H.S. Kim, präsentierte den Samsung Pass. Ihm zufolge würde dabei immer mehr im Bereich Identitätsschutz und in einen sicheren Zugang auf die beliebtesten Websites der Nutzer investiert.

Das Icon war für nur 15 Sekunden eingeblendet.

Mitarbeiter-Fehler

Laut The Verge könnte es sich um einen Fehler seitens eines Mitarbeiters handeln, der die Präsentation erstellt hat. Denn weder in der Software noch in der Aufmachung der Samsung-Produkte ist das Icon zu sehen, sondern vielmehr eine grafische Umrandung eines Kopfes.

Gerichtsverfahren

Zahlreichen Unternehmen wurde in der Vergangenheit häufig eine Imitation Apples vorgeworfen – allen voran: Samsung. Jahrelange Gerichtsverfahren, weil das Unternehmen angeblich Apples iPhone-Design kopiert habe, inbegriffen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.