Digital Life
14.11.2013

Sandwich.com: Yahoo verkauft nicht genutzte Domains

Yahoo trennt sich von zahlreichen wertvollen Adressen und bietet sie ab sofort zur Versteigerung an. Die teuerste Domain soll bis zu 1,5 Millionen US-Dollar bringen.

Der Internet-Konzern Yahoo trennt sich von einer Reihe von Domains, die sich im Laufe des Jahres angesammelt haben. Insgesamt sind es über 100 URLs, die ab Donnerstag versteigert werden.

Dazu zählen auch potenziell hochpreisige Adressen wie Crackers.com, AV.com, Sled.com oder Sandwich.com. Andere Domains lauten etwa findrising.com oder thefinalcountdown.com. Eine gesamte Liste der Adressen ist in einem entsprechen Blog-Eintrag im offiziellen Yahoo-Tumblr verfügbar. Die Preise bewegen sich zwischen 100 US-Dollar für weniger populäre Namen bis zu 1,5 Millionen für AV.com.

„Als wir darüber diskutiert haben, was wir damit machen sollen, wurde uns klar, dass es Zeit war, sie freizulassen…zurück in die Wildnis des Internets“ schreibt Yahoo in dem Blog-Eintrag. Die Auktion der Adressen soll eine Woche lang laufen.