© RAMMB/CIRA/CSU

Digital Life
01/03/2020

Satellitenbild zeigt Ausmaß der australischen Buschfeuer

Seit September 2019 breiten sich Buschfeuer in Australien aus. Sie haben eine gigantische Rauchwolke zur Folge.

Mithilfe des Himawari-8 Satelliten der Japan Meterological Agency wurde ein Bild aufgenommen, das die Rauchwolke zeigt, die durch die Buschfeuer in Australien entstanden sind. Sie hat eine Größe von 7,3 Millionen Quadratkilometern erreicht und zieht sich fast bis Neuseeland.

Rauch sichtbar

Hunderttausende Menschen wurden durch die Brände vertrieben, eine halbe Milliarde Tiere sind dabei gestorben. In den vergangenen Monaten ist in Australien eine Fläche von etwa fünf Millionen Hektar niedergebrannt, mehr als 1.000 Häuser wurden zerstört.

2014 gelauncht

Der Satellit wurde im Oktober 2014 ins All gelauncht und wiegt laut Businessinsider ungefähr genauso viel wie ein Ford F-150 Pickup-Truck. In fast 36.000 Kilometern Höhe hat er die Brände in Australien festgehalten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.