Digital Life
04.12.2016

Schweizer Post will 2017 Luftbrücke mit Drohnen anbieten

Nächstes Jahr will die Schweizer Post ein kommerzielles Angebot starten, bei dem Pakete regelmäßig mit Drohnen transportiert werden.

Wie die Handelszeitung berichtet, will die Schweizer Post im ersten Halbjahr 2017 ein kommerzielles Drohnen-Angebot starten. Dabei soll für einen Firmenkunden ein „Luft-Shuttle“ eingerichtet werden, das permanent zwei Standorte miteinander verbindet. Damit diese Luftbrücke zustande kommt, befindet sich die Post in engen Gesprächen mit dem Bundesamt für Luftfahrt.

Die Schweizer Post testet seit 2015 Drohnen für den Transport von Paketen. Die Drohnen fliegen vollautomatisch und können bis zu 5kg transportieren. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 60 km/h, die Reichweite 20 Kilometer.