Digital Life
19.11.2013

"Selfie" ist Wort des Jahres

Die Bezeichnung wurde als Oxford Dictionaries Word of the Year gewählt und konnte sich gegen Bezeichnung wie "Twerk", "Bitcoin" und "Binge-Watch" durchsetzen.

Wie die Pressestelle der Oxford Universität angibt, hat sich die Nutzung des Wortes "Selfie" innerhalb eines Jahres um 17.000 Prozent gesteigert. Die Geschichte der Bezeichnung für ein Selbstbildnis geht demnach jedoch sogar bis in das Jahr 2002 zurück, wo es im ABC-Online Forum verwendet wurde. Ein User wollte damit eine Gesichtsverletzung dokumentieren, die er sich in betrunkenem Zustand zugezogen hatte.

Trotz der Auszeichnung ist das Wort bislang nicht im offiziellen Oxford-Wörterbuch vertreten, sondern lediglich Teil des Online-Wortverzeichnisses.

Auch im vergangenen Jahr war das Wort des Jahres technologiebezogen, damals ging die Auszeichnung an die Bezeichnung "GIF". 2005 wurde dem Wort "Podcast" diese Ehre zuteil.