Digital Life
30.09.2018

So kurios sind die Produktplatzierungen der Instagram-Influencer

Der Versuch der Influencer, natürlich zu wirken, geht nicht selten nach hinten los. Eine Sammlung von bizarren Influencer-Postings.

Zwei hübsche junge Menschen sitzen in einem Restaurant. Vor ihnen jeweils ein Teller mit einer üppigen Waffel drauf, auch ein Name steht auf den Tellern geschrieben. Beide lachen, sind gut drauf. Man könnte meinen, sie haben einen schönen Sonntagnachmittag in einem Restaurant verbracht und teilen einfach ein Foto davon auf Instagram.

Soweit nichts Ungewöhnliches, doch irgendwie mutet die Armhaltung der beiden eigenartig an - irgendwas hat es mit den zwei Armbanduhren auf sich. Auch die Namen auf den Tellern machen keinen Sinn. Ein Blick in die Bildbeschreibung verrät dann, dass es sich hierbei um eine Werbeeinschaltung eines Uhrenherstellers handelt. So in der Art geht Influencer-Marketing.

Wer sich durch die sozialen Netzwerke bewegt, vorzugsweise Instagram, wird bereits das eine oder andere Mal über eine solche - vielfach versteckte oder verschleierte - Werbeeinschaltung gestolpert sein. Bei der Flut an Influencern und ihren unauffälligen Werbeanzeigen kommt es nicht selten vor, dass sich die Bemühungen, natürlich zu wirken, nach hinten los gehen.

Eine Sammlung an kuriosen Produktplatzierungen

"Diese Seite zeigt lustige, absurde und einfach unterhaltsame Beispiele aus der wunderbaren Welt der Influencer." So lautet die Beschreibung der Facebook-Seite "Perlen des Influencer-Marketings". Die Betreiber der Seite betonen, dass sie nicht Menschen, sondern ausschließlich Postings kommentieren. Außerdem soll niemand bloß gestellt oder digitale Hetzjagden initiiert werden. "Es geht hier eigentlich nur um eins: Spaß miteinander haben!"