Ethereum-Gründer Vitalik Buterin

© Screenshot/Twitter

Digital Life
01/07/2018

So viel besitzen die Gründer von Kryptowährungen

Neue Rekordwerte bringen auch die Reiche-Menschen-Ranglisten durcheinander. Wie viel besitzen Ripple-Gründer Chris Larsen oder Ethereums Vitalik Buterin?

2017 war geprägt von immer neuen Bitcoin-Rekorden. Und auch das noch junge Jahr 2018 verzeichnet mittlerweile zahlreiche neue Rekorde in der Kryptowelt: Ethereum knackt die 1000-Dollar-Marke, Ripple schreibt mit 3,84 Dollar ein Allzeithoch, die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen beläuft sich erstmals deutlich über 800 Milliarden Dollar und der Anteil von Bitcoin an der gesamten Marktkapitalisierung hat mit rund 36 Prozent ein neues Allzeittief erreicht.

Diese neuen Rekordwerte bringen auch die Ranglisten der reichsten Menschen durcheinander - zumindest theoretisch, kurzzeitig und auf dem Papier.

Ripple-Gründer Larsen

Der Höhenflug von Ripple katapultierte den Mitgründer der Kryptowährung Chris Larsen unter die fünf reichsten Menschen der USA. Zwischenzeitlich verfügte Chris Larsen über 59,9 Milliarden US-Dollar. Larsen sitzt auf 5,19 Milliarden Ripple (XRP) und einem 17-Prozent-Anteil an der Firma die hinter Ripple steht.

Damit liegt Larsen knapp vor Oracle-Gründer Larry Ellison (58,4 Milliarden auf Platz sechs) und den Google-Gründern Larry Page und Sergey Brin (Platz acht und zehn). Vor Ripple-Mitgründer Larsen befindet sich Facebook-CEO Mark Zuckerberg mit einem Vermögen von rund 74,4 Milliarden Dollar.

Ripple-Mitgründer ebenso Milliardär

Der Ripple-Mitgründer Jed McCaleb, der mittlerweile seine eigene Kryptowährungen namens Stellar gegründet hat, kam mit seinen Anteilen an Ripple-Token zwischenzeitlich auf gut 20 Milliarden Dollar. Auch Stellar, derzeit auf Platz acht was die Marktkapitalisierung betrifft, ist aktuell etwas mehr als zwölf Milliarden Dollar wert. Wie viele Stellar McCaleb selbst hält, ist nicht bekannt.

McCaleb ist übrigens P2P-Spezialist und hat in der Vergangenheit neben dem File-Sharing-Dienst eDonkey auch die berüchtigte Bitcoin-Exchange Mt. Gox gegründet, von der 2014 rund 850.000 Bitcoin gestohlen wurden.

Ethereums Vitalik Buterin

Der Mitgründer von Ethereum und College-Abbrecher Vitalik Buterin ist mit seinen 23 Jahren nicht einmal halb so alt wie Ripple-Gründer Larsen. Der kanadisch-russische Programmierer gab im Februar 2016 bekannt, dass er ungefähr 630.000 Ether (Ether) besitzt. Ein Viertel davon soll er im April 2017 für rund 50 Dollar das Stück verkauft haben. Hochgerechnet kommt er bei aktuellem Kurswert auf ein theoretisches Vermögen von etwas mehr als einer halben Milliarde US-Dollar.

Kein Verkauf in Aussicht

Es ist eher nicht davon auszugehen, dass die Gründer der zwei großen Kryptowährungen hinter Bitcoin ihre Anteile abstoßen, glauben sie doch an ihre Produkte beziehungsweise Projekte, welche bislang im Wert konstant gestiegen sind. Außerdem könnte ein derartiges Abstoßen der eigenen Währung zu Misstrauen unter den Investoren führen und vermutlich Panikverkäufen und Kursstürzen zur Folge haben, wie das Beispiel Litecoin zeigt.

Charlie Lee, der 2011 Litecoin (LTC) gegründet hat, hat fast all seine Litecoins kurz vor Weihnachten verkauft, da ihm Einflussnahme vorgeworfen wurde. Kurz darauf ist der Kurs von Litecoin von gut 340 Dollar auf 193 Dollar abgerutscht.