© Paramount Pictures / Screenshot / YouTube

Digital Life
05/25/2019

Sonic "zu hässlich": Filmstart verschoben

Der eigentlich für 2019 geplante Film kommt nun doch später. Grund ist das Aussehen des blauen Igels.

Ende vergangenen Jahres wurde das erste Teaser-Bild zu “Sonic The Hedgehog” veröffentlicht. Die Verfilmung der beliebten Videospiel-Serie startete aber unter keinem guten Stern. So kritisierten zahlreiche Menschen auf sozialen Netzwerken das Aussehen des Protagonisten. “Sonic ist so hässlich” ist in zahlreichen Tweets und Facebook-Posts zu lesen. Ein Ende April 2019 veröffentlichter Trailer machte es nicht besser. Immer mehr Fans spotteten über die Realfilmadaption des blauen Igels.

Kritik angenommen

Regisseur Jeff Fowler meldete sich daraufhin selbst zu Wort und kündigte an, das Aussehen des Igels überarbeiten zu wollen. Das führt nun dazu, dass die Filmemacher mehr Zeit benötigen. Fowler twitterte am Freitag, dass der Streifen darum nicht wie geplant noch 2019 erscheinen wird. Stattdessen peilt man nun den 14. Februar 2020 an, wie er selbst in einem Tweet schreibt. 

Wie genau Sonic angepasst wird, ist noch offen. Vorschläge gibt es genug. Twitter-Nutzer Edward Pun hat bereits Ende April einen Vorschlag abgeliefert, wie Sonic aussehen könnte.