spider-man-no-way-home-10.jpg

© ©2021 CTMG. All Rights Reserved. MARVEL and all related character names: © & ™ 2021 MARVEL

Digital Life

Spider-Man spielt mehr als eine Milliarde Dollar ein

Der neue "Spider-Man: No Way Home“ mit Tom Holland hat einen Kassenrekord aufgestellt und weltweit mehr als eine Milliarde US-Dollar eingespielt. Seit Beginn der Pandemie hat das kein anderer Film geschafft. 

Laut Analyst*innen hat das Sequel bisher genau genommen 1,05 Milliarden Dollar weltweit eingefahren – etwas weniger als „Far From Home“ aus dem Jahr 2019, das 1,132 Milliarden US-Dollar einspielte.

Laut Variety knackte der aktuelle Spider-Man-Film innerhalb von 12 Tagen die Milliardenmarke. Nur zwei Superhelden-Streifen aus Nicht-Coronazeiten erreichten die Milliardenmarke schneller: Die Avengers-Teile „Infinity War“ und „Endgame“ aus den Jahren 2018 und 2019. Diese beiden Filme knackten die Millardenmarke nach 11 beziehungsweise 5 Tagen.

Fortsetzung von "Far From Home"

Bei "No Way Home" handelt es sich um die Fortsetzung zu "Spider Man: Far From Home". In Summe ist es der 27. Spielfilm im Marvel Cinematic Universe. Es ist der dritte Spider-Man-Film mit Tom Holland in der Hauptrolle.

Benedict Cumberbatch verkörpert Doctor Strange, Jamie Foxx ist als Electro zu sehen. Auch Dr. Otto Octavius, gespielt von Alfred Molina, kehrt auf wundersame Weise auf die Leinwand zurück. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare