© Deleted - 261978

Sicherheitstipps

Starke Passwörter sind besser als öfters geänderte

Für die Google-Studie wurden zwei separate Umfragen durchgeführt, eine mit 231 Sicherheitsexperten und eine weitere mit 294 Internetnutzern, die keine Sicherheitsexperten sind. Beide Gruppen wurden gefragt, wie sie für ihre Sicherheit sorgen. Das Ziel von Google war es, die Antworten der beiden Gruppen zu vergleichen und einander gegenüberzustellen, um Unterschiede besser verstehen zu können.

Passwort-Manager

Tatsächlich antworteten Laien und Experten jeweils unterschiedlich. Die Top 5 Sicherheitspraktiken der Experten sehen etwa folgendermaßen aus: 1. Software-Updates installieren, 2. Einzigartige Passwörter verwenden, 3. Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen, 4. Starke Passwörter nutzen und 5. Einen Passwort-Manager gebrauchen.

Die Top 5 Sicherheitspraktiken der Laien dagegen so: 1. Antiviren-Software verwenden, 2. Starke Passwörter nutzen, 3. Passwörter häufig ändern, 4. Nur bekannte Webseiten besuchen und 5. Keine persönlichen Informationen teilen.

Software-Updates

Obwohl die Verwaltung von Passwörtern für beide Gruppen wichtig ist, unterscheiden sie sich grundlegend in ihrer Verwendung. Während 73 Prozent der Experten Passwort-Manager für ihre Accounts nutzen, tun dies nur 24 Prozent der Laien. Auch der Umgang mit Software-Updates und Antiviren-Software ist unterschiedlich: 35 Prozent der Experten, aber nur zwei Prozent der Laien halten das Installieren von Software-Updates für eine der wichtigsten Sicherheitsvorkehrungen.

42 Prozent der Laien und nur sieben Prozent der Experten, nutzen Antiviren-Software, um online sicher zu sein. Hören sollte man im Zweifel lieber auf die Experten – und Laien sollten ihre Sicherheitsgewohnheiten wohl schleunigst adaptieren - denn Experten sind nicht umsonst Experten und es gibt Tricks, mit denen man sich auch vermeintlich komplizierte Passwörter leicht merken kann (auch wenn man den Tipp, einen Passwort-Manager zu verwenden, weiterhin ignoriert).

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare