Digital Life
22.05.2017

Tesla macht Supercharger-Nutzung doch wieder kostenfrei

Elektroauto-Hersteller Tesla vergibt künftig Referenzcodes an Besitzer, die sie an Neukäufer verteilen können, um kostenloses Laden an Supercharger-Stationen zu ermöglichen.

Alle Tesla-Fahrer, die ihr Fahrzeug nach dem 15. Jänner 2017 gekauft haben, profitierten bis zuletzt nicht mehr vom kostenlosen Laden an Supercharger-Stationen auf Lebenszeit. Der US-Autohersteller hatte diese Praxis eingestellt und gewährte nur noch 400 kWh kostenlos. Danach musste für das Laden an den Schnellladestationen bezahlt werden. Nun soll sich diese Praxis wieder ändern. Wie Electrek berichtet, will Tesla das kostenlose Laden für Alle über Umwege wieder einführen.

Alle Käufer, die ihren Tesla zwischen 15. Jänner und 19. Mai 2017 erworben haben, erhalten das Privileg des kostenlosen Stromtankens an Supercharger-Stationen rückwirkend. Jeder Tesla-Besitzer kann durch eine neue Version des Refenzprogrammes fünf Freunden bei Kauf eines Teslas den Zugang zu kostenlosem Benutzen von Supercharger-Stationen verschaffen. Wenn sich also jetzt jemand für den Kauf eines Tesla entscheiden sollte, könnte er mit Hilfe eines dieser Codes lebenslang gratis an Superchargern laden.