© Disney+

Digital Life

Verwirrung um gebannte Baby-Yoda-Gifs

Baby Yoda, der heimliche Star der Disney+ Serie The Mandalorian, wurde nach seinem Auftritt in Episode 2 zum Meme. Tausende User teilten Bilder und Gifs des Fan-Lieblings online. Dabei mussten einige Nutzer feststellen, dass die Plattform Giphy alle Gifs mit dem grünen Wesen blockierte. 

Böses Disney?

Zunächst wurde mit dem Finger auf Disney gezeigt, nachdem das Magazin The Vulture von Sperren wegen Copyright-Verletzungen berichtet hatte. Tatsächlich hatte Disney aber nichts mir dem Verschwinden der Baby-Yoda-Gifs zu tun.

Laut BBC schreibt Giphy in einem Statement: "Vergangene Woche gab es eine Verwirrung bezüglich bestimmter Inhalte, die auf Giphy hochgeladen wurden und wir haben diese Inhalte temporär entfernt. Wir entschuldigen uns bei Disney und The Vulture für etwaige Unannehmlichkeiten und freuen uns, dass die Gifs wieder auf Giphy verfügbar sind." Die aufgewühlte Fan-Gemeinde kann also beruhigt wieder bewegte Bilder des süßen Baby Yoda teilen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!