© Screenshot

Digital Life
05/11/2020

Video: Polizei verhaftet Stormtrooper, schlägt ihr Nase blutig

Eine Aktion anlässlich des Star-Wars-Tags endete für eine Restaurantmitarbeiterin böse.

Am Montag vergangene Woche, dem May the 4th, wurde der Star-Wars-Day gefeiert. Ein Restaurantbesitzer im kanadischen Lethbridge stellte deshalb eine Mitarbeiterin als Stormtrooper verkleidet vor den Eingang. 

Als die Frau in kompletter Sturmtruppler-Montur - samt Plastikgewehr - vor dem Lokal stand, riefen mehrere besorgte Passanten den Notruf, wie es in den Lokalnachrichten heißt

Daraufhin rückte die Polizei, der das Datum offenbar nicht bewusst war, an. Zwei mit Sturmgewehren bewaffnete Polizisten verhafteten den Stormtrooper sehr unsanft. Das Aufeinandertreffen wurde auch auf Video festgehalten. Die Frau zog sich bei der Festnahme eine blutige Nase zu.

Gefilmt wurde der Einsatz von Bradley Whalen, dem Besitzer des Lokals. Er kritisiert die Polizei, weil sie seiner Meinung nach nicht deeskalierend genug agierte, obwohl sich die Mitarbeiterin kooperativ zeigte. 

Angespannte Lage

Die Lage hinsichtlich Waffen ist in Kanada aktuell angespannt. Im April hat ein 51-jähriger Mann in der Atlantik-Provinz Nova Scotia mindestens 22 Menschen getötet und sich erst nach zwölfstündiger Verfolgungsjagd gestellt. Als direkte Konsequenz wurden Anfang Mai auch die Waffengesetze verschärft.