© Screenshot

Digital Life
01/29/2020

Video von fliegendem Tesla Model X macht Elon Musk sprachlos

Derzeit verbreitet sich ein Video eines YouTubers im Netz. Der Clip sorgt für Staunen, aber auch heftige Kritik.

Mit seinem Fahrzeug über eine Straßenkuppe in Los Angeles fliegen. Was Motorräder können, sollte doch auch für einen Tesla Model X kein Problem sein. Das dürfte sich der bekannte YouTuber David Dobrik gedacht haben. Er filmte zuerst zwei Biker bei ihrem Stunt und ließ diese dann mit seinem Model X kurzerhand abheben. Auf YouTube wurden die Aufnahmen, die an einen Actionfilm erinnern, bereits mehr als 6 Millionen Mal angeklickt.

Elon Musk fehlen die Worte

Aber auch auf Twitter sorgt der Spot mit dem spektakulären Sprung über eine Kreuzung für Aufsehen. Er wurde dort mehr als 5,8 Millionen Mal gesehen und dürfte so auch die Aufmerksamkeit von Elon Musk geweckt haben. Dem Tesla-Chef, der sonst immer mit einem sarkastischen, ironischen oder sonst einem Spruch zur Stelle ist, blieben in diesem Fall aber die Worte weg. Er kommentierte das Geschehen lediglich mit einem Rufzeichen.

Die spektakulären Aufnahmen sorgen zwar einerseits für Begeisterung, ernten andererseits aber auch viel Kritik. So hätten die Videomacher sowie die Fahrer völlig unverantwortlich agiert, da die Aktion auch zu einem Unfall hätte führen können. Die Insassen selbst hätten durch den Autosprung nicht nur sich selbst, sondern auch andere gefährdet, weil die Kreuzung mitten im Wohngebiet liegt.

Längeres Video auf YouTube

Die Betreiber des Elektroauto-Blogs InsideEVs weisen zudem darauf hin, dass die Kreuzung für eine derartige Durchfahrung überhaupt seit 2018 gesperrt ist. So dürfen Fahrzeuge auf der Kuppe nur von oben nach unten als Einbahn fahren - vermutlich um derartige gefährliche Manöver zu unterbinden. Auch sei unklar, ob die Aktion bei den Behörden - etwa als offizieller Stunt - angemeldet war. Ansonsten sei es ganz klar eine illegale und dumme Aktion gewesen, schreibt InsideEVs.