© REUTERS / TYRONE SIU

Digital Life
06/03/2019

Vorsicht: Offizielle Windows-10-Apps zeigen schädliche Werbung an

Der Konzern warnt Windows-Nutzer: Microsoft-Anwendungen leiten ihre Nutzer auf betrügerische Websites um.

Einige offizielle Microsoft-Apps in Windows 10 zeigen betrügerische Werbung an, die ihre Nutzer in die Irre führen könnten. Seit einigen Tagen mehren sich Beschwerden von Windows-10-Nutzern.

Wie ein Nutzer beschreibt, liegt das Problem beim Ausspielen von Werbung in der Microsoft-App "MS News" unter Windows 10. Öffnet man einen neuen Artikel, der in der MS-App Werbung ausspielt, öffnet die so genannte Bad-Ad selbständig einen Tab im Browser. Im Browser werden dann Nutzern angezeigt, sie hätten ein neues iPhone gewonnen oder seien der millionste Besucher einer Webseite und haben etwas gewonnen.

Andere Nutzer berichten davon, dass ihnen Ähnliches bei Microsoft-Spielen unter Windows 10 passiert ist. In den selbstständig geöffneten Browser-Tabs wurde ihnen unter anderen angezeigt, dass ihr Rechner mit Viren verseucht sei. Das Programm, dass sie zur Beseitigung der Infektion installieren sollen, enthält höchstwahrscheinlich Malware.

Das Problem ist mittlerweile so weitreichend, dass sich Microsoft selbst dazu veranlasst sah, einen Blogeintrag zu verfassen. Darin wird erklärt, dass es sich nicht um lokale Schadsoftware handelt und man selbständig öffnende Browser-Tabs mit dubiosen Inhalten einfach wieder schließen sollte.

"Die Apps binden Werbebanner über externe Werbenetzwerke ein. Über diese werden offenbar neben normalen Werbeanzeigen auch immer wieder betrügerische Banner ausgeliefert. Offenbar haben die Betreiber dieser Werbenetzwerke ihre Auslieferungen weiterhin nicht im Griff", schreibt Microsoft.