Digital Life
24.02.2017

Warum ihr aus eurem Google-Account ausgeloggt wurdet

Am Donnerstagabend berichteten zahlreiche Nutzer, dass sie aus ihren Google-Konten ausgeloggt wurden. Zudem bereiteten viele Google-Produkte Probleme.

Am Donnerstagabend erhielten zahlreiche Google-Nutzer eine Benachrichtigung, dass sie aus ihren Konten ausgeloggt wurden. Das sorgte vor allem auf Twitter für Verwirrung. Zahlreiche Nutzer äußerten sich besorgt, dass sie womöglich gehackt wurden - nur um festzustellen, dass es auch vielen anderen so erging. Doch was war das Problem? Das ist auch mehrere Stunden später nicht so ganz klar.

Google gab jedoch laut Android Central bekannt, dass man das Problem bereits untersuche und dass es keinen Grund zur Sorge gäbe. „Es gibt keine Hinweise darauf, dass all das im Zusammenhang mit Phishing oder anderen Sicherheitsbedrohungen steht“, so Google. Der US-Konzern bittet seine Nutzer, dass man sich doch einfach wieder einloggen möge. Einziger Nachteil: Es kann derzeit offenbar zu Problemen mit der 2-Faktor-Authentifizierung per SMS kommen.

Auch andere Google-Produkte betroffen

Neben unerwarteten Abmeldungen wird auch über Probleme mit Googles hauseigenem Router, Gmail, Google Home und Chromecast-Geräten berichtet. Zumindest zu den Router-Problemen hat sich Google bereits öffentlich geäußert.

Laut dem US-Unternehmen wurden einige Router aufgrund von Problemen mit der Google Accounts Engine auf Werkszustand zurückgesetzt. Diese müssen nun neu eingerichtet werden. Ob dies auch im Zusammenhang mit den Log-Out-Problemen steht, gab Google nicht bekannt.