Digital Life
06.11.2017

Werd erwachsen: Samsung verspottet Apple in Werbung

Samsung will iPhone-Nutzer zum Umsteigen bewegen und zeigt dafür in einem Werbespot, welche Kompromisse man mit Apple-Geräten machen muss.

Samsung hat einen neuen Werbespot für sein Smartphone Galaxy Note 8 veröffentlicht, in dem Rivale Apple gezielt verspottet wird. Der Beginn folgt der Geschichte eines Mannes, der seit 2007 durchgehend iPhones verwendet. Bereits mit der ersten Generation stößt er schnell an Grenzen, weil der Speicher voll ist und dieser nicht per Speicherkarte erweitert werden kann.

In mehreren anderen Szenen ist zu sehen, wie der Mann immer wieder mit Nachteilen zu kämpfen hat: Das Smartphone ist nicht wasserdicht, hat keinen Kopfhöreranschluss oder lässt sich nicht drahtlos laden. Nach einer Vielzahl an frustrierenden Situationen kauft er sich ein Galaxy Note 8 und geht ein letztes Mal an einer Warteschlange vor dem Apple Store vorbei.

Das wohl schrägste Detail: Eine der Personen in der Warteschlange hat einen Haarschnitt, der an den schwarzen Balken im iPhone-X-Display erinnert. Wohl auch um zu verdeutlichen, wie absurd dieses Designelement aussehen mag.

Immer wieder Anti-Apple-Spots

Es ist nicht die erste Samsung-Werbung, die Apple direkt attackiert. Bereits 2011 veröffentlichte man einen Spot, in dem vor dem Apple Store wartende Menschen ihre Bewunderung für das Samsung Galaxy S2 ausdrückten. Auch bei den folgenden Smartphone-Generationen stichelte Samsung immer wieder gegen Apple.