© Deleted - 1363890

USA
05/04/2013

X-51A: Hyperschall-Flugzeug besteht Test

Der Waverider hat es im Rahmen seines letzten Tests erstmals geschafft über längere Zeit die Geschwindigkeit Mach 5,1 zu halten. Insgesamt dauerte der Hyperschall-Flug mit dem Scramjet-Antrieb dreieinhalb Minuten.

Der Jet wird gemeinsam von Boeing, der DARPA und der Air Force entwickelt. Wie die Air Force in einer Pressemitteilung angab, wurde der Probelauf bereits am Mittwoch über dem Pazifik durchgeführt. Das Gefährt hat in seinem sechs Minuten langen Flug insgesamt über 230 nautische Meilen (426 Kilometer) zurückgelegt.

Das Fluggerät wurde vom Flügel eines B-52-Bombers gestartet und erreichte seine Höchstgeschwindigkeit in einer Höhe von über 18 Kilometer. Nachdem der Treibstoff verbraucht war, zerschellte der Waverider wie geplant im Meer. Insgesamt wurden durch das Experiment 370 Sekunden an Daten gewonnen, die die Wissenschaftler nun auswerten können.

APIn this Wednesday, May 1, 2013 photo released by the U.S. Air Force, the X-51A Waverider, carried under the wing of a B-52H Stratofortress bomber, prepares to launch for its fourth and final flight over the Pacific Ocean. The X-51A, an experimental, un

The X-51A Waverider is set to demonstrate hypersonic flight. Powered by a Pratt Whitney Rocketdyne SJY61 scramjet engine, it is designed to ride on its own shockwavem and accelerate to about Mach 6. (U.S. Air Force graphic)

X-51A Waverider Scramjet Hyperschall Flugzeug Air Force NASA DARPA Boeing.

An X-51A Waverider successfully launched from a B-52 Stratofortress, like the one shown here, on May 26, 2010. It was the longest supersonic combustion ramjet-powered hypersonic flight to date and accelerated to Mach 6. (U.S. Air Force photo/Mike Cassidy

The X-51A Waverider, shown here under the wing of a B-52 Stratobomber is set to demonstrate hypersonic flight. Powered by a Pratt Whitney Rocketdyne SJY61 scramjet engine, it is designed to ride on its own shockwavem and accelerate to about Mach 6. (U.S

The X-51A WaveRider hypersonic flight test vehicle was uploaded to an Air Force Flight Test Center B-52 Stratofortress at Edwards Air Force Base, Calif., July 17 for fit testing. Two B-52 test flights are planned this fall prior to the X-51s first hyperso

On the flightline of Edwards Air Force Base, Calif., Staff Sgt. Jonathan Young prepares to upload the X-51A WaveRider hypersonic flight test vehicle to a B-52 Stratofortress July 17 for fit testing. Two B-52 test flights are planned this fall prior to the

X-51A Waverider Scramjet Hyperschall Flugzeug Air Force NASA DARPA Boeing.

X-51A Waverider Scramjet Hyperschall Flugzeug Air Force NASA DARPA Boeing.

Scramjet
Der Scramjet-Antrieb hat im Gegensatz zu anderen Flugzeug-Triebwerken keine Rotoren. Treibstoff ist eine Kohlenwasserstoffe-Mixtur, die unter anderem auch in den bekannten Blackbird-Überschalljets zum Einsatz kommt.

Es war der letzte von vier Tests, die im Rahmen des 300-Millionen-Dollar-Projekts geplant waren. Da es sich dabei um eine Technologiedemonstration handelte, gibt es kein direktes Nachfolgeprogramm. Die Air Force will die Forschung aber dennoch vorantreiben und sie auch in Waffensystemen einsetzen. „Ich glaube, der Waverider wird als Grundstein für die zukünftige Hyperschall-Forschung gelten“, sagt Charlie Brink, X-51A Programmmanager der Air Force.

Mehr zum Thema

  • X-51A: US-Militär testet Hyperschall-Flugzeug