Digital Life
10.02.2011

Yahoo "Livestand" für Tablet-PCs

Digitaler Zeitungskiosk, der mit dem Nutzer "mitlernt"

Yahoo hat am Donnerstag mit " Livestand" einen digitalen Zeitungskiosk für Tablet-PCs angekündigt. Nutzer können diesen mit eigenen Yahoo-Inhalten füllen, aber auch digital ansprechend aufbereitete Magazine und Nachrichten sollen darüber abrufbar sein. "Livestand" soll im nächsten halben Jahr starten.

"Tablets sind großartig für ein lässige Erlebnis, aber die meisten Inhalte von Magazinen bleiben online gefangen", so Blake Irving, Produktmanager. Konsumenten wollen jedoch eine reichhaltige Erfahrung und auch mit den Inhalten interagieren. Die Kommentarfunktion alleine sei zu wenig, so Irving. Livestand würde mit dem Leser dazu lernen. Je mehr man liest, desto besser weiß die Plattform, wie sie die Inhalte auf den Leser zugeschnitten aufbereiten muss, berichtet Irving.

Der Sprung auf das Tablet stelle für viele Verlage zudem ein wachsendes Problem dar. Selbst große Häuser seien mit den Kosten überfordert. Yahoo will "Livestand" nächste Woche auch auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentieren. Zunächst sei die Plattform für das iOS von Apples iPad konzipiert, eine Version für Googles Betriebssystem Honeycomb, sei ebenfalls in Planung, so Irving.

Mehr zum Thema:

"The Daily": Murdoch präsentiert iPad-Zeitung

(futurezone)