Digital Life
01.03.2017

YouTube startet in den USA eigenen Fernsehdienst

Als Konkurrenz zum traditionellen Kabelfernsehen und zu Bezahlsendern bringt YouTube in den USA einen eigenen Fernsehdienst an den Start.

YouTube TV“ richte sich an Fernsehzuschauer, die „sehen wollen, was sie wollen, wann sie wollen, wie sie wollen - ohne Verpflichtung“, sagte die Chefin des zum Google-Konzern gehörenden Videodienstes, Susan Wojcicki, am Dienstag.

Die Nutzer können laut YouTube über internetfähige Geräte Sender wie ABC, CBS, Fox und NBC schauen, genau wie Sportkanäle oder andere Kabelprogramme. YouTube TV soll in den nächsten Monaten starten und pro Monat 35 Dollar (33 Euro) kosten. Dafür können pro Abonnent sechs Nutzerkonten angelegt werden. Geschaut werden kann auf kleinen Smartphone-Bildschirmen wie auch auf großen Fernsehern, wenn diese über einen Chromecast-Stick für das Streamen verfügen. Auch das Aufzeichnen von Sendungen auf Servern in der Cloud soll möglich sein, um sie später anschauen zu können.