Digital Life
08.11.2016

YouTube unterstützt jetzt HDR-Videos

Ab sofort ist es möglich auf YouTube HDR-Videos hochzuladen und anzusehen. Allerdings wird zum Betrachten ein Chromecast Ultra benötigt.

YouTube hat bekannt gegeben, dass ab sofort HDR-Videos unterstützt werden. Das gilt sowohl für das Hochladen, als auch die Wiedergabe. Durch High Dynamic Range wird die Helligkeit des Bildschirms bei der Wiedergabe so angepasst, dass der Kontrast höher ist, die Farben lebendiger wirken und mehr Details, sowohl in hellen als auch dunklen Stellen, sichtbar sind.

Im Moment gibt es aber nur eine Möglichkeit die HDR-Videos zu betrachten. Dazu muss der Chromecast Ultra in Kombination mit einem HDR-tauglichen TV genutzt werden. Die YouTube-App für Smart-TVs mit HDR-Funktion soll in den nächsten Monaten aktualisiert werden, damit auch über diese HDR-Videos angesehen werden können. Den Anfang sollen 2016er-Modelle von Samsungs Smart-TVS mit UHD-Auflösung machen.

Werden HDR-Videos auf nicht geeigneten Geräten wiedergegeben, werden sie wie gewöhnlich abgespielt. Eine Playlist mit HDR-Videos auf YouTube gibt es hier. Wie man selbst HDR-Videos hochladen kann, erklärt Google auf dieser Website.