© styropyro/Youtube

DIY
12/28/2015

YouTuber baut Lichtschwert aus 7-Watt-Laser

Nach dem "Flammen-Lichtschwert" hat sich ein weiterer YouTuber an einen Lichtschwert-Nachbau gewagt. Dieses Mal kam jedoch ein leistungsstarker Laser zum Einsatz.

Das hat nicht lange gedauert: Kurze Zeit, nachdem YouTuber Allen Pan ein „Flammen-Lichtschwert“ gebastelt hat, legt YouTube-Kollege Drake Anthony nach. Laut eigener Aussage hat ihn das Projekt von Pan inspiriert, ein „echtes“ Laserschwert aus einem 7-Watt-Laser zu bauen. Zum Vergleich: Ein herkömmlicher Laserpointer hat eine Leistung von maximal 5 mW. Das sorgt für eine eindrucksvolle Klinge, die dem Original aus "Star Wars" sehr ähnlich sieht.

Im Gegensatz zu Pan kann Anthony aber die Länge der „Klinge“ nicht frei bestimmen. Sie ist aber dennoch gefährlich, wie er anhand einiger Beispiele zeigt. So setzt er Klebeband und einen Papierbecher in Brand und durchtrennt Lötzinn aus der Ferne. Zudem muss er stets eine Schutzbrille tragen, um Verletzungen der Augen zu verhindern.

Schrotflinte und Bazooka aus Lasern

Anthony betreibt den YouTube-Kanal Styropyro, auf dem er immer wieder selbstgebastelte Laser-Projekte demonstriert. Am Ende des Lichtschwert-Videos gibt er unter anderem einen Ausblick auf eine „Laser-Bazooka“ mit 40 Watt Leistung. Bereits vor einigen Monaten sorgte er mit einer Laser-Schrotflinte für Aufsehen.