Digital Life
08.02.2016

Zuckerberg verschickt Neujahrsgruß auf Chinesisch

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg beweist mit einem neuen Video anlässlich des chinesischen Neujahrsfests einmal mehr gute Mandarin-Beherrschung.

Zur Feier des neuen chinesischen Jahres zeigt sich Facebook-Gründer und CEO samt seiner Frau Priscilla Chan und der gemeinsamen Tochter Max in einer Videobotschaft. Die Familie - abgesehen vom Baby - spricht dabei durchgehend Mandarin. Mark Zuckerberg hat schon vor Jahren damit begonnen, die chinesische Sprache zu erlernen. Analysten sehen darin ein bemerkenswertes Symbol der Wertschätzung gegenüber dem riesigen ostasiatischen Wirtschaftsraum, berichtet Mashable.

Seiner Bewunderung für chinesische Kultur verleiht Zuckerberg Ausdruck, indem er verkündet, dass seine Tochter Max auch einen chinesischen Namen erhält: Chen Mingyu. Gegen Ende des Video baut Zuckerberg auch einen bemühten Scherz ein. Zu dem zwischendurch leicht quängelnden Baby Max meint er "Denkst du, dass mein Chinesisch schlecht ist?"

Happy New Year!

Happy Lunar New Year from Priscilla, Max and me! In the Year of the Monkey, I hope you and all your loved ones find happiness, health and good fortune.

Posted by Mark Zuckerberg on Samstag, 6. Februar 2016